Seid Euren Mitbewerbern stets einen Schritt voraus

Erfolgreiches Marketing durch die richtige Positionierung

Der fatale Fehler vieler Unternehmer

„Werbung ist teuer, keine Werbung ist noch teurer.“ Paolo Bulgari

Wenn Ihr diese Weisheit von Bulgari bereits erkannt habt, seid Ihr schon ein ganzes Stück weiter als viele Unternehmer, die an ihrer Werbung sparen und sich gleichzeitig über schlechte Umsätze wundern. Begeht jedoch nicht den Fehler und setzt Marketing mit Werbung gleich. Im Marketing ist „Werbung“ nur ein Baustein. Tatsächlich besteht Marketing aus vier Bausteinen – den sogenannten „4P´s“:

  • Product (Produktpolitik)
  • Price (Preispolitik)
  • Place (Distributionspolitik/Vertrieb)
  • Promotion (Kommunikationspolitik/Werbung)

In Abhängigkeit vom Unternehmen und der jeweiligen Branche, werden diese vier Bausteine individuell in einem Marketing-Mix eingesetzt. Um Euch nicht weiter mit Fachlatein zu langweilen, lasst uns die ganze Sache auf das entscheidende Schlüsselwort herunterbrechen: Positionierung.

Hier ist der wichtigste Punkt überhaupt

Die Positionierung eines Unternehmens entscheidet nämlich darüber, ob man den Kunden hinterherläuft, oder aber, ob die Kunden einem nachlaufen. Das macht den Unterschied aus:

„Wer nicht automatisch neue Kunden gewinnt, ist falsch positioniert.“ Peter Sawtschenko

Jetzt fragt Ihr euch sicherlich: wie erreicht man das?

Da Produkte und Dienstleistungen mehr oder weniger austauschbar geworden sind, ist es für den Kunden sehr schwierig geworden zu unterscheiden, wer schneller oder besser ist. Umso wichtiger ist es, sich durch den richtigen Einsatz von Marketingstrategien zu positionieren. Durch die Erzeugung subjektiv wahrgenommener Produkteigenschaften und die Hervorhebung von Alleinstellungsmerkmalen kann man sich von seinen Mitbewerbern abheben.

Lest unbedingt weiter – ich bin noch nicht fertig!

Um herauszufinden, wie Ihr Euer Unternehmen positionieren und anschließend inszenieren (welche Methoden online und offline sinnvoll sind) solltet, müsst Ihr unter anderem folgendes herausfinden:

  • Wer ist meine Zielgruppe?
  • Welche Probleme und welchen Bedarf hat meine Zielgruppe?
  • Hat meine Zielgruppe einen besonderen Leidensdruck?
  • Was ist der Nutzen meines Produktes für den Kunden?
  • Was ist mein Alleinstellungsmerkmal (der sogenannte USP = Unique Selling Proposition)?

Natürlich ist das nur ein kleiner Ausriss von Dingen, die Ihr bei der richtigen Positionierung bedenken solltet. Ich helfe Euch dabei Euer Unternehmen zu positionieren und mit den richtigen Methoden zu vermarkten.

Um mehr zu erfahren, nehmt am besten noch heute kostenlos und unverbindlich Kontakt mit mir auf.

Wer als Unternehmer in seinem Marketing und seiner Positionierung nicht lernt umzudenken, der wird früher oder später von seinen Mitbewerbern überholt. Ich helfe Euch beim Umdenken!